free website templates

 

 

Design Sprints: Testen Sie Ideen für Produkte und Services in fünf Tagen!

Mit Design Sprints ent­wickeln und testen Sie einen Prototyp und erhalten Feed­back von Ihren Nutzern in nur fünf Tagen. So können Sie mit Design Sprints Ihre Produktidee frühzeitig verifizieren, Ihr Investitions­risiko reduzieren und Ihre Ziele schneller erreichen.

Kunden-Feedback:

"This was the first time our globally distributed team ran a Design Sprint. Not only did we experience a new approach to solving challenges fast and getting to know user needs better, we also grew as a team! Thank you, Johannes, for facilitating this fun, 'brutally fast' and very valuable process."

Max Ostrowski, Teamleiter Scouting Deutschland, innogy SE

Zielgruppen:
Jeder, der eine Idee für ein neues Produkt oder einen neuen Service hat, diese schnell testen und damit das Investitionsrisiko senken will, z.B. 
  • Produktmanager
  • Projektleiter
  • Teamleiter und Manager
  • Designer
  • Software-Entwickler
  • Gründer & Geschäftsführer
Mögliche Ausgangssituationen:
  • Sie haben eine große Heraus­forderung vor sich, die mit vielen Risiken und großem Aufwand einhergeht. Mit einem Design Sprint klären Sie wichtige Frage­stellungen und minimieren Risiken, noch bevor Sie eine umfang­reichere Investitions­entscheidung treffen.
  • Sie haben eine Deadline vor sich und nicht genügend Zeit für umfang­reiche Projekte. Mit einem Design Sprint erarbeiten Sie schnell gute Lösungen, auf denen Sie aufbauen können. 
  • Ihr Projekt kommt nicht richtig in Fahrt oder hat an Momentum verloren. Mit einem Design Sprint geben Sie Ihrem Projekt Start­hilfe oder die nötige Energie, es weiter voranzutreiben.
Dauer des Workshops:

Der Design Sprint ist auf 5 Tage (5 x 8 Stunden) ausgelegt.

Workshop-Inhalte:
  • Tag 1: Die Vision, Ziele und Herausforderung verstehen
  • Tag 2: Lösungsansätze erarbeiten
  • Tag 3: Lösungsansätze bewerten und eine Lösung ausarbeiten
  • Tag 4: Einen Prototyp entwickeln
  • Tag 5: Den Prototyp mit Nutzern testen
Über den Moderator:
Johannes Geske hat Design Sprints für digitale und physische Produkte durch­geführt. Zum Bei­spiel hat er mit Design Sprints einen Super­markt optimiert, eine Soft­ware für die Planung von Wind­parks ent­worfen, ein Kunden­bindungs­programm digitalisiert und eine Digital Academy konzipiert. Als erfahrene Design Sprint Moderatoren unter­stützt er Sie auch bei Ihrem Design Sprint.
Voraussetzungen:

Einen Design Sprint können Sie ohne besondere Methodenkenntnisse durchführen. Dazu stehen wir Ihnen als erfahrene Design Sprint Moderatoren zur Seite. Wichtig ist jedoch, dass Sie und Ihr Team bereit sind, sich auf die Vorgehensweise ein­zulassen und an fünf auf­einander­folgenden Tagen aus­schließlich auf den Design Sprint zu kon­zen­trieren. Ihr Team sollte dabei inter­disziplinär auf­gestellt und nicht größer als sieben Personen sein.

Rahmenbedingungen:
Wir unterstützen Sie gerne bei der Vorbereitung und Durchführung Ihres Design Sprints. Die Moderation können wir in englischer und deutscher Sprache durchführen.

Design Sprint Moderation anfragen:

Sie möchten einen Design Sprint durchführen und suchen einen erfahrenen Design Sprint Moderator, der Ihnen bei der Vorbereitung und Durchführung hilft? Kontaktieren Sie uns!

Über Design Sprints

Was sind Design Sprints?

Das Konzept des Design Sprints wurde von Jake Knapp, John Zeratsky und Braden Kowitz bei Google Ventures (GV) entwickelt1. Der Design Sprint ist ein fünftägiger Prozess, in dem ein interdisziplinäres Team ein gemeinsames Verständnis eines Nutzerbedürfnisses entwickelt, dafür mögliche Lösungsansätze skizziert, einen Prototyp erstellt, diesen mit Nutzern testet und so schnell messbare Ergebnisse erhält. Dadurch lernt das Team in nur fünf Tagen, ob ein Produkt bzw. ein Service später Nutzeranklang finden würden.

Innerhalb des fünftägigen Design Sprints erarbeitet das Team dazu, ausgehend von einer gemeinsamen Herausforderung und Zielvorstellung, zunächst die zu überprüfenden Fragestellungen. Daraufhin informiert und inspiriert sich das Team durch vorhandene Lösungen für verwandte Problemstellungen anderer Branchen und Unternehmen. Dann werden eigene Lösungsmöglichkeiten skizziert und sich für eine Lösung entschieden. Für diese erstellt das Team dann einen Prototyp, wobei der Fokus auf dem User Interface liegt, mit dem Nutzer später interagieren werden. Am letzten Tag lässt das Team den Prototyp durch fünf zuvor ausgewählte Nutzer testen und erhält so qualitatives Feedback zum gewählten Lösungsansatz. Auf diese Weise kann das Team Fragestellungen und Ideen schnell überprüfen und so kostspielige Fehlinvestitionen vermeiden.

Ein Design-Sprint-Beispiel

1: "Sprint: How to Solve Big Problems and Test New Ideas in Just Five Days",
Jake Knapp, John Zeratsky, Braden Kowitz, Simon & Schuster, 2016.

Design Sprint Moderation anfragen:

Sie möchten einen Design Sprint durchführen und suchen einen erfahrenen Design Sprint Moderator, der Ihnen bei der Vorbereitung und Durchführung hilft? Kontaktieren Sie uns!